Infektiosität

Sehr hoch ist die Infektiosität sofort nach der Infektion, noch bevor Antikörper im Blut nachweisbar sind Die Viruslast ist zu diesem Zeitpunkt sehr hoch. In dieser Zeit, in der die Infektion oft noch gar nicht bekannt ist, kann das Virus sehr leicht an andere Personen weitergegeben werden. Danach folgt eine längere Phase mit geringer Infektiosität; die Viruslast ist gesunken und bleibt niedrig. Mit fortschreitender Dauer der HIV-Infektion und dem Auftreten von HIV-assoziierten Erkrankungen steigt die Infektiosität. Auch die Viruslast nimmt wieder zu.

AIDS-Hilfe Steiermark